Satzung zur Festsetzung der Hebesätze für Grund- und Gewerbesteuer der Gemeinde Fehrbellin

 

Aufgrund der §§ 3 und 28 Abs. 2, Nr. 9 der Kommunalverfassung des Landes Brandenburg (BbgKVerf) vom 18. Dezember 2007 (GVBl. I Nr. 19, S. 286) in der jeweils gültigen Fassung, der §§ 1, 2 und 3 des Kommunalabgabengesetzes für das Land Brandenburg (KAG) vom         31. März 2004 (GVBl. I/04 [Nr.8] S. 174) in der jeweils gültigen Fassung i.V.m. dem Gesetz zur Übertragung der Verwaltung der Realsteuern auf die Gemeinden (Realsteuerverwaltungs-übertragungsgesetz) vom 12.04.1996 (GVBl. I/96 S. 162) in der jeweils gültigen Fassung, dem § 25 Grundsteuergesetz (GrStG) vom 07. August 1973 (BGBl. I S. 965) in der jeweils gültigen Fassung und § 16 Gewerbesteuergesetz (GewStG) vom 15. Oktober 2002 (BGBl. I S. 4167) in der jeweils gültigen Fassung hat die Gemeindevertretung in ihrer Sitzung am 14.11.2013 folgende Satzung erlassen:

 

§ 1 Steuergegenstand

 

Die Steuersätze für die Realsteuern werden wie folgt festgesetzt:

 

1. Grundsteuer

a) für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe

    (Grundsteuer A)

280 v.H.

b) für die Grundstücke (Grundsteuer B)

385 v.H.

 

2. Gewerbesteuer                                                                                           315 v.H.

 

 

§ 2 Inkrafttreten

 

Die Satzung zur Festsetzung der Hebesätze für Grund- und Gewerbesteuer tritt am                    01. Januar 2014 in Kraft. Gleichzeitig tritt die bisherige Festsetzung der Hebesätze vom 26.03.2013 außer Kraft.

 

 

 

Fehrbellin, 21.11.2013

 

Gemeinde Fehrbellin

Die Bürgermeisterin

 

In Vertretung

 

 

Klahn