Protokoll über die öffentliche 11. Sitzung des Ortsbeirates Linum am 06.12.2016

 

Sitzungsort:

Nauener Straße 17e (Gemeindehaus), Linum

Beginn:

17.00 Uhr

Ende: 18.00 Uhr

Vorsitzender:

Frau Nickel

 

Teilnehmer:

3 Ortsbeiratsmitglieder – lt. Anwesenheitsliste

Von der Verwaltung:

Frau Mohaupt – Kämmerin, gleichzeitig als Protokollführerin

 

1. Eröffnung der Sitzung und Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Ladung sowie der Beschlussfähigkeit des Ortsbeirates

Frau Nickel eröffnet die Sitzung und stellt die Ordnungsmäßigkeit der Ladung sowie die Beschlussfähigkeit des Ortsbeirates fest.

 

2. Einwohnerfragestunde

Frau Pioch lobt die Beschilderung und die Vorbereitung im Zusammenhang mit der Kranichsaison.

 

3. Genehmigung der Niederschrift vom 12.07.2016

Die Niederschrift wird einstimmig genehmigt.

 

4. Feststellung der Tagesordnung

Die Tagesordnung wird einstimmig festgestellt.

 

5. Mitteilungen der Bürgermeisterin und der Ortsvorsteherin über wichtige

    Angelegenheiten

- Frau Nickel schlägt als Einsparungsmaßnahme für den Haushalt 2017 eine Verschiebung der Maßnahme „Parkplatz Straße der Jugend“ in 2018 vor. Der Luise-Hänsel-Weg sollte in 2017 enthalten bleiben, da eine Begradigung zwingend erforderlich ist.

- In der Küsterstege auf Höhe der Buswendeschleife bilden sich zwischen den Fahrbahn-Platten große Auswaschungen. Diese sollten neu verfüllt werden.

- Der Landschaftsförderverein hat den Empfang der 100,- € auf einer Postkarte quittiert, diese wurde Frau Mohaupt übergeben.

- Das Schild „Gemeindezentrum Linum“ soll noch aus den HH-Mitteln des Jahres 2016 bezahlt werden. Es wird sich noch über die Schrift geeinigt.

- Frau Mohaupt verliest die Mitteilungen der Bürgermeisterin und beantwortet die Anfragen der letzten Sitzungen.

 

6. Auswertung Kranichsaison

Frau Scholz-Berg schätzt ein, dass es in diesem Jahr deutlich weniger Besucher aufgrund des durchwachsenen Wetters gab.

Frau Nickel gibt an, dass die Beschilderung tatsächlich super war und die Lenkung des Besucherstromes dadurch reibungslos funktionierte. Im Frühjahr soll es noch einmal eine Auswertung dazu geben. Sie regte auch eine Ortsbegehung an, um den Knotenpunkt vor dem Haus von Rixmann in Zukunft aufzulösen, da es dort zu Unruhe durch parkende PKW kam.

 

Der Termin zur Nachbereitung der Kranichsaison sollte durch die Verwaltung festgelegt und dazu eingeladen werden. Dazu sind einzuladen:

            - das Landesumweltamt

            - alle Gewerbetreibenden Linums

            - der Ortsbeirat

 

 

7. Zuwendung an Vereine

Es werden folgende Zuwendungen festgelegt:

- 100,- € an die Kleintierzüchter                    einstimmig

- 100,- € an die Jugendfeuerwehr                  einstimmig     

- 200,- € an die Sweetgirls                             1 Ja-Stimme  (Frau Nickel und Frau Hüttig erklären

                                                                                        sich befangen)

 

8. Zuwendung an den Ortschronisten

- 100,- € einstimmig

 

9. Veranstaltungen 2017

Folgende Veranstaltungen werden für das Jahr 2017 geplant:

a)      Johannisfest

b)     09.06. – 11.06. Oldtimer-Treffen mit Festumzug (hierzu werden die Vereine im nächsten Jahr von Frau Nickel eingeladen, sich daran zu beteiligen)

c)      Jugendcamp in Zusammenhang mit dem Tanz unter der Linde – noch offen

d)     Kinderfest zum Martinstag 11.11. – noch offen

e)      Obligatorische Feiern (z. B. Rentner-Weihnachtsfeier)

 

10. Anfragen der Ortsbeiratsmitglieder

Frau Nickel fragt im Auftrag einer Einwohnerin, ob im Ort ein Defibrillator angebracht werden kann. Die Verwaltung sollte klären, wo so etwas angebracht werden kann und ob diese Anschaffung für alle OT in Betracht käme.

 

11. Schließung der Sitzung

Frau Nickel schließt die Sitzung um 18.00 Uhr.

 

 

Frau Nickel

Mohaupt

Ortsvorsteherin

Protokollführerin